Information

10 Punkte, die Sie beim Kauf eines Whirlpools beachten sollten

10 punten waar je rekening mee moet houden bij het kopen van een jacuzzi
Wenn Sie nach einem Whirlpool suchen, sollten Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten. Nachfolgend haben wir 10 Punkte aufgelistet, die Sie beim Kauf eines Whirlpools beachten sollten:
    1. Platz für das Spa: Vor dem Kauf eines Whirlpools ist es wichtig, sicherzustellen, dass Sie genügend Platz haben, um ihn aufzustellen. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie groß der Whirlpool ist und ob Sie genügend Platz haben, um ihn an einem geeigneten Ort aufzustellen. Berücksichtigen Sie die Zugänglichkeit der Paneele für die Installation, aber auch für die Wartung oder Reparatur, falls ein Problem auftritt. Grundsätzlich gilt, dass Whirlpools rundherum 60 cm freihalten müssen. Darüber hinaus müssen Sie auch Platz für einen Deckellift freihalten. Wenn es jetzt bequemer ist, dass eine oder mehrere Seiten z. B. an einen Zaun gestellt werden, ist dies natürlich möglich, aber während der Wartung oder Reparatur ist es möglich, dass Ihr Spa zuerst geleert und etwas nach oben gerückt werden muss, wenn dies der Fall ist Techniker muss die Seite erreichen, auf der kein Platz reserviert ist. An sich kein Problem, aber wichtig zu wissen.
    2. Sitz- und Liegebereiche: Die Anzahl der Sitz- und Liegebereiche in einem Whirlpool ist eine wichtige Überlegung, da sie bestimmt, wie viele Personen gleichzeitig im Whirlpool sitzen können. Im Durchschnitt sitzen Menschen 20 Minuten an einem Ort, bevor sie zum nächsten Ort weitergehen. Der Vorteil dabei ist, dass jeder Platz unterschiedliche Massagedüsen hat, so bringen Sie auch neue Entspannung. Wenn Sie sich für 2 Lounge/Liegen entscheiden, kostet dies in den meisten Fällen 2 Sitzplätze. Berücksichtigen Sie beim Kauf die Anzahl der Personen, die den Whirlpool genießen möchten. Testen Sie immer in einem Trockenbad. Jeder hat eine andere Statur und Größe, ein Spa ist gut, wenn es trocken ist, dann wirst du bestimmt nicht enttäuscht sein, wenn es gefüllt ist.
    3. Rahmenunterschiede: Whirlpools gibt es in einer Vielzahl von Rahmen, von Holzrahmen bis hin zu Kunststoff- und Edelstahlrahmen. Holzrahmen sind billig, aber anfälliger für Fäulnis. Das soll nicht heißen, dass sie nicht das Leben eines Spas überdauern können. Kunststoffrahmen hingegen sind langlebiger und erfordern weniger Wartung, sind aber oft weniger stark konstruiert. Es kann eine gute Alternative zu Holz sein. Last but not least: Edelstahl. Edelstahl ist der stärkste der drei, sehr langlebig und daher am häufigsten verwendet.
    4. Umbau: Es gibt zwei Hauptoptionen: Holz oder Kunststoff. Holzpaneele können dem Whirlpool ein traditionelles und attraktives Aussehen verleihen, aber sie sind anfälliger für Fäulnis und Verwitterung und erfordern mehr Wartung. Kunststoffplatten hingegen sind langlebiger und erfordern weniger Wartung, können aber weniger attraktiv sein, obwohl es jetzt sehr natürliche Optionen gibt.
    5. Isolierung: Es ist wichtig, darauf zu achten, wie gut das Spa isoliert ist, da dies bestimmt, wie schnell das Wasser abkühlt, wenn das System ausgeschaltet ist. Die richtige Isolierung kann helfen, den Stromverbrauch zu reduzieren und die Lebensdauer des Whirlpools zu verlängern.
    6. Umwälzpumpe: Die Umwälzpumpe ist für die Zirkulation des Wassers im Whirlpool zuständig. Denken Sie daran, dass je größer die Pumpe ist, desto mehr Wasser kann sie bewegen und desto schneller kann das Wasser erhitzt werden. Die billigeren Spas haben normalerweise eine Pumpe mit zwei Geschwindigkeiten. Eine normale Pumpe mit voller Geschwindigkeit für die Massage und eine Einstellung mit halber Geschwindigkeit für die Zirkulation. Diese Pumpen benötigen bei halber Drehzahl mehr Leistung als eine Umwälzpumpe.
    7. Stromverbrauch: Berücksichtigen Sie beim Kauf den Stromverbrauch des Whirlpools. Ein Whirlpool kann ziemlich viel Strom verbrauchen, besonders wenn das System eingeschaltet ist. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass Sie wissen, wie viel Strom Sie voraussichtlich verbrauchen werden. Dies kann jedoch nie zu 100% angegeben werden, da es von vielen Faktoren abhängt. Wie oft und wie lange benutzen Sie zum Beispiel Ihren Whirlpool, das Wasser kühlt schneller ab, wenn die Abdeckung geöffnet ist. Wo wird das Spa platziert, mitten im Wind, unter einem Vordach oder vielleicht in einem geschlossenen Raum? Außerdem verbrauchen die Pumpen natürlich auch Strom, wenn man die Massagedüsen genießen möchte. Lassen Sie sich davon jedoch nicht abschrecken, denn die Freude, die Sie von Ihrem eigenen Whirlpool zurückerhalten, ist viel wert.
    8. 3-Phasen oder Plug-and-Play: Die meisten Whirlpools sind für den Anschluss an eine 3-Phasen-Steckdose ausgelegt, während andere für den Betrieb mit einer Standardsteckdose ausgelegt sind. Beachten Sie dies beim Kauf, um sicherzustellen, dass Sie den richtigen Whirlpool für Ihre Bedürfnisse auswählen.
    9. UV- und Ozonfilter: Ein Whirlpool kann mit UV- oder Ozonfiltern ausgestattet werden. UV-Filter funktionieren, indem sie das Wasser an einer UV-Lampe vorbeileiten, die Mikroorganismen im Wasser abtötet. Ozonfilter hingegen verwenden Ozon, um das Wasser zu reinigen. Beide arbeiten in Kombination mit Chlor und Sie benötigen weniger Chlor als ohne Ozon oder UV.
    10. Pumpen und Spa-Paket: Die Anzahl der Pumpen und die Leistung der Pumpe bestimmen den Druck der Düsen. Je mehr Düsen, desto mehr Pumpen benötigen Sie, um alle Düsen unter Druck zu setzen. Die am häufigsten verwendeten Pumpen haben eine Leistung zwischen 2 und 4 PS. Deshalb haben die billigeren Spas oft weniger Düsen. Schließlich ist es wichtig zu wissen, welches Bedienfeld und Spa-Paket (die Steuerung) verwendet werden. Die am häufigsten verwendeten sind Balboa und Gecko. Wählen Sie unserer Meinung nach immer eines der beiden, damit Sie nie Probleme mit der Verfügbarkeit von Teilen haben. Beide sind Marktführer und weltweit weit verbreitet.
Vor- und Nachteile: Wie bei jedem Produkt haben Whirlpools sowohl Vor- als auch Nachteile. Einer der Vorteile eines Whirlpools ist, dass er eine großartige Möglichkeit ist, sich zu entspannen und ein warmes Bad zu genießen. Ein weiterer Vorteil ist, dass es helfen kann, Muskelkater zu reduzieren und die Durchblutung zu verbessern. Ein Nachteil ist jedoch, dass sich der Stromverbrauch eines Whirlpools auf Ihren Stromverbrauch auswirkt. Nichts, was Sie abschrecken soll, aber es ist wichtig, dass Sie wissen, worauf Sie sich einlassen.
Ihnen fallen noch viele weitere Details ein, die wir gerne persönlich mit Ihnen besprechen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie uns in Zwolle.

Vorhergehend
Finesse Wellness ist mit Stichting WebwinkelKeur verbunden
Nächster
Die Vorteile eines Whirlpools im eigenen Garten